Veranstaltungen

im Landkreis Esslingen:

 

Mittwoch, 21. März 2018

Unternehmensnachfolge mit Herz, Hand und Verstand

Die Nachfolgeplanung stellt für viele kleine und mittlere Unternehmen eine große Herausforderung dar. Neben einer Vielzahl an rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten gilt es auch die psychologische Seite zu beachten. Es ist daher verständlich, dass sich die meisten Unternehmerinnen und Unternehmer nur zögerlich mit dem Gedanken an eine Abgabe ihres Lebenswerks befassen. Dennoch ist eine rechtzeitige Beschäftigung mit der Nachfolgeplanung für eine reibungslose Fortführung des Unternehmens von zentraler Bedeutung.

Das Bündnis Unternehmensnachfolge im Landkreis Esslingen möchte mit dieser Veranstaltung einen Anstoß geben, die Unternehmensnachfolge anzugehen und Ihnen hierzu Anregungen, Ideen und Tipps liefern.

Veranstaltungsort: Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen

Fragen zum Inhalt: Michael Kuschmann, Telefon 0711 39007-8323

Anmeldung

 

Mittwoch, 7. März 2018

RKW-Sprechtag

Die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen der IHK Region Stuttgart führt gemeinsam mit dem RKW Baden-Württemberg zur Unterstützung von Existenzgründern und jungen Unternehmen in der Existenzgründungs- und Festigungsphase einmal im Monat einen Beratungstag durch. Damit haben Sie die Möglichkeit, die langjährige Erfahrung der beiden Organisationen für sich zu nutzen.

Ziel der Gründungsberatung ist es, das Geschäftskonzept kritisch zu überprüfen und Maßnahmen vorzuschlagen, die zu einem gesicherten Konzept führen. Wir analysieren und beurteilen Ihr Vorhaben hinsichtlich Zukunftsfähigkeit und möglichen Schwachstellen. Daher sollten Sie im Vorfeld der Beratung bereits Informationen gesammelt haben und Ihre Geschäftsidee konkretisieren können.

Im Rahmen der Beratung von jungen Unternehmen in der Gründungsphase können Fragestellungen mit betriebswirtschaftlichem, organisatorischem und betriebswirtschaftlich-technischem Hintergrund erörtert werden.

Anmeldung

 

Mittwoch, 4. April 2018

RKW-Sprechtag

Die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen der IHK Region Stuttgart führt gemeinsam mit dem RKW Baden-Württemberg zur Unterstützung von Existenzgründern und jungen Unternehmen in der Existenzgründungs- und Festigungsphase einmal im Monat einen Beratungstag durch. Damit haben Sie die Möglichkeit, die langjährige Erfahrung der beiden Organisationen für sich zu nutzen.

Ziel der Gründungsberatung ist es, das Geschäftskonzept kritisch zu überprüfen und Maßnahmen vorzuschlagen, die zu einem gesicherten Konzept führen. Wir analysieren und beurteilen Ihr Vorhaben hinsichtlich Zukunftsfähigkeit und möglichen Schwachstellen. Daher sollten Sie im Vorfeld der Beratung bereits Informationen gesammelt haben und Ihre Geschäftsidee konkretisieren können.

Im Rahmen der Beratung von jungen Unternehmen in der Gründungsphase können Fragestellungen mit betriebswirtschaftlichem, organisatorischem und betriebswirtschaftlich-technischem Hintergrund erörtert werden.

Anmeldung
 

Mittwoch, 2. Mai 2018

RKW-Sprechtag

Die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen der IHK Region Stuttgart führt gemeinsam mit dem RKW Baden-Württemberg zur Unterstützung von Existenzgründern und jungen Unternehmen in der Existenzgründungs- und Festigungsphase einmal im Monat einen Beratungstag durch. Damit haben Sie die Möglichkeit, die langjährige Erfahrung der beiden Organisationen für sich zu nutzen.

Ziel der Gründungsberatung ist es, das Geschäftskonzept kritisch zu überprüfen und Maßnahmen vorzuschlagen, die zu einem gesicherten Konzept führen. Wir analysieren und beurteilen Ihr Vorhaben hinsichtlich Zukunftsfähigkeit und möglichen Schwachstellen. Daher sollten Sie im Vorfeld der Beratung bereits Informationen gesammelt haben und Ihre Geschäftsidee konkretisieren können.

Im Rahmen der Beratung von jungen Unternehmen in der Gründungsphase können Fragestellungen mit betriebswirtschaftlichem, organisatorischem und betriebswirtschaftlich-technischem Hintergrund erörtert werden.

Anmeldung

 

 

in der Region Stuttgart:

 

Dienstag, 24. April 2018

Nachfolge im Familienunternehmen

Das Unternehmen in der Familie zu halten ist Ziel eines jeden Familienunternehmers. Die Führungsnachfolge ist jedoch kein Selbstläufer: Insbesondere die Abstimmung von Lebensplänen und Unternehmensbelangen, wie auch der Erhalt des Familienfriedens, sind langfristige Herausforderungen. Die Übergabe selbst erfordert einen klaren Zeitplan, sorgfältige Vorbereitung und eine präzise vertragliche Umsetzung.

Die Veranstaltung zeigt, wie Fehler vermieden und die Nachfolge in der Familie steuerlich und rechtlich korrekt umgesetzt werden kann. Hinweise auf Auswirkungen des aktuellen Erbschaftsteuerrechts runden die Veranstaltung ab.

Im Anschluss an ihre Vorträge stehen die Referentinnen für Fragen der Seminarteilnehmer zur Verfügung.

Anmeldung